Das Knie

Das Kniegelenk ist ein Scharniergelenk zwischen Oberschenkelknochen und Schienbein. Die knorpelüberzogenen Gelenkflächen sind mithilfe von halbmondförmigen Faserknorpelringen, den sog. Menisken, aufeinander angepasst. Diese federn Erschütterungen ab und geben dem Knie beim Drehen und Abwinkeln Halt. Zur Stabilisierung verfügt das Kniegelenk über kräftige Seitenbänder. Besondere Kreuzbänder verhindern die Überstreckung des Kniegelenks. Die Kniescheibe ist eine Verknöcherung in der Sehne des vierköpfigen Oberschenkelmuskels und ist an ihrer Rückfläche von einem Knorpel überzogen. Das Gelenk selbst wird durch eine Kapsel abgedichtet. Sie produziert eine Flüssigkeit, die den Knorpel ernährt und die Kniescheibe geschmeidig gleiten lässt.

Sekretariat

Ute Keppeler, Waltraud Füssl, Anja Löwe, Sabine Michling, Petra Kunze
Kontakt
Telefon 08341 42-4005
Telefon 08341 42-4002
E-Mail schreiben
EndoProthetikZentrum Kaufbeuren
Dr.-Gutermann-Straße 2
87600 Kaufbeuren
EndoProthetikZentrum Kaufbeuren

Chefarzt

Dr. med. Wolfgang Schnitzler
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
Schwerpunkte
Schwerpunkt 1
Kontakt
Telefon 08341 42-4005
E-Mail schreiben
EndoProthetikZentrum Kaufbeuren
Dr.-Gutermann-Straße 2
87600 Kaufbeuren
EndoProthetikZentrum Kaufbeuren